“A Billion Lives” feiert Deutschland-Premiere

Christian Allgemein, Gesundheit, Politik Schreibe einen Kommentar

Ein Dokumentarfilm über das Versagen der Regierung, Big Business und die Revolution der E-Zigarette.

Heute möchten wir Euch auf einen Film aufmerksam machen, der unserer Meinung nach eine entscheidende Rolle in der zukünftigen Entwicklung des weltweiten E-Zigarettenmarktes haben kann. Nachdem der Film bereits sämtliche Preise abgeräumt und kürzlich schon für den Oskar vorgeschlagen wurde, feierte er letzten Samstag in Berlin endlich seine Deutschlandpremiere. Der Regisseur Aaron Biebert – weder Raucher noch Dampfer -dokumentiert in einer beeindruckenden Tiefe und liefert eindeutige Beweise wie die Tabak- aber vor allem die Pharmaindustrie, inklusive der Weltgesundheitsorganisation, die Gesellschaft absichtlich in die Irre führen um ihre Einnahmen und ihre Macht zu erhalten. Dabei geht es um nicht weniger als eine Milliarde Menschenleben, die laut Schätzungen der WHO in diesem Jahrhundert an den Folgen des Zigarettenkonsums sterben werden, und denen versucht wird eine echte und eindeutig sicherere Alternative zu nehmen.

Hier seht ihr den Trailer zum Film.

Besonders gefreut haben wir uns dass auch die Medien immer mehr zur Vernunft kommen. Hier seht ihr einen Bericht des NDR, der sich mit den Inhalten des Films beschäftigt.

Nachtrag 22.06.2017:

A Billion Lives gibt es jetzt auch in einer deutschen Version! Hier könnt Ihr den Film streamen oder kaufen.

Diesen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.